hrcak mascot   Srce   HID

Preliminary communication

Humes angeblicher Erfolg über Hutcheson

Noriaki Iwasa   ORCID icon orcid.org/0000-0003-2467-5988 ; University of Tokushima, Center for General Education, Tokushima, Tokushima, Japan

Fulltext: english, pdf (388 KB) pages 323-336 downloads: 392* cite
APA 6th Edition
Iwasa, N. (2011). Hume’s Alleged Success over Hutcheson. Synthesis philosophica, 26 (2), 323-336. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/82557
MLA 8th Edition
Iwasa, Noriaki. "Hume’s Alleged Success over Hutcheson." Synthesis philosophica, vol. 26, no. 2, 2011, pp. 323-336. https://hrcak.srce.hr/82557. Accessed 22 Sep. 2019.
Chicago 17th Edition
Iwasa, Noriaki. "Hume’s Alleged Success over Hutcheson." Synthesis philosophica 26, no. 2 (2011): 323-336. https://hrcak.srce.hr/82557
Harvard
Iwasa, N. (2011). 'Hume’s Alleged Success over Hutcheson', Synthesis philosophica, 26(2), pp. 323-336. Available at: https://hrcak.srce.hr/82557 (Accessed 22 September 2019)
Vancouver
Iwasa N. Hume’s Alleged Success over Hutcheson. Synthesis philosophica [Internet]. 2011 [cited 2019 September 22];26(2):323-336. Available from: https://hrcak.srce.hr/82557
IEEE
N. Iwasa, "Hume’s Alleged Success over Hutcheson", Synthesis philosophica, vol.26, no. 2, pp. 323-336, 2011. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/82557. [Accessed: 22 September 2019]

Abstracts
David Hume charakterisierte die Menschenneigungen als naturgegeben voreingenommen, während Francis Hutcheson des Dafürhaltens war, die Menschen seien ursprünglich unbefangen gütig. Michael Gill findet, Humes Moraltheorie überwinde jene Hutchesons, dank ihres Abbruchs der Verbindung zwischen der Erläuterung und der Rechtfertigung der Moralität. Gill zufolge irrt sich Hutcheson in der Annahme, unsere originäre Natur habe als Basis der Moralität zu dienen. Gills Lesart der Theorie Hutchesons übermittelt ebendieselbe nicht restlos, da für Hutcheson Selbstliebe einschließlich des Selbstinteresses unter speziellen Umständen zugelassen ist, überdies sogar erwünscht oder unentbehrlich zum Wohlergehen der Gesellschaft. Es besteht keine schwerwiegende Differenz zwischen Hutchesons und Humes Theorien im Sinne, dass beide die unvoreingenommene Moralität aus dem menschlichen Charakter als solchem herleiten. Humes Theorie triumphiert nicht über die Hutcheson-Theorie, weil Hume weder einen angemesseneren Weg der Moralitätsextraktion noch einen besseren Weg der Auslegung sämtlicher Moralphänomene eingeschlagen hat.

Keywords
Francis Hutcheson; David Hume; Michael B. Gill; Ethik; die menschliche Natur; Unvoreingenommenheit; Güte; Voreingenommenheit; Selbstinteresse; Selbstliebe

Hrčak ID: 82557

URI
https://hrcak.srce.hr/82557

[croatian] [english] [french]

Visits: 836 *