hrcak mascot   Srce   HID

Original scientific paper
https://doi.org/10.21066/carcl.libri.2017-06(02).0002

Der Einzug einer alten Erzählung in eine neue Kultur: kroatische Übersetzungen von Martin Krpan

Darja Mazi-Leskovar ; Sveučilište u Mariboru, Maribor, Slovenija

Fulltext: english, pdf (370 KB) pages 191-212 downloads: 156* cite
APA 6th Edition
Mazi-Leskovar, D. (2018). When an Old Tale Faces a New Culture: A Study of Croatian Translations of Martin Krpan. Libri et liberi, 6 (2), 191-212. https://doi.org/10.21066/carcl.libri.2017-06(02).0002
MLA 8th Edition
Mazi-Leskovar, Darja. "When an Old Tale Faces a New Culture: A Study of Croatian Translations of Martin Krpan." Libri et liberi, vol. 6, no. 2, 2018, pp. 191-212. https://doi.org/10.21066/carcl.libri.2017-06(02).0002. Accessed 25 Jan. 2020.
Chicago 17th Edition
Mazi-Leskovar, Darja. "When an Old Tale Faces a New Culture: A Study of Croatian Translations of Martin Krpan." Libri et liberi 6, no. 2 (2018): 191-212. https://doi.org/10.21066/carcl.libri.2017-06(02).0002
Harvard
Mazi-Leskovar, D. (2018). 'When an Old Tale Faces a New Culture: A Study of Croatian Translations of Martin Krpan', Libri et liberi, 6(2), pp. 191-212. https://doi.org/10.21066/carcl.libri.2017-06(02).0002
Vancouver
Mazi-Leskovar D. When an Old Tale Faces a New Culture: A Study of Croatian Translations of Martin Krpan. Libri et liberi [Internet]. 2018 [cited 2020 January 25];6(2):191-212. https://doi.org/10.21066/carcl.libri.2017-06(02).0002
IEEE
D. Mazi-Leskovar, "When an Old Tale Faces a New Culture: A Study of Croatian Translations of Martin Krpan", Libri et liberi, vol.6, no. 2, pp. 191-212, 2018. [Online]. https://doi.org/10.21066/carcl.libri.2017-06(02).0002

Abstracts
Im Beitrag werden vier kroatische Übersetzungen der slowenischen historischen Erzählung Martin Krpan z Vrha (1858) von Fran Levstik untersucht. Im Mittelpunkt der Analyse stehen Eigennamen und geographische Namen, wobei auch ausgewählte Elemente des Paratextes analysiert werden, um dadurch die Besonderheiten der Zieltexte aufzuweisen und die möglichen Gründe dafür zu nennen, warum in der Zeitspanne von 1949 bis 1986 eine relativ große Anzahl an Übersetzungen erschienen ist. Im ersten Teil der Arbeit wird die literarische Übersetzung im Kontext der kulturellen Textualisierung, der Intertextualität und der Anwendung von bestimmten Übersetzungsstrategien vorgestellt. Im zweiten Teil werden das erschlossene Material und die erforschten Aspekte der Zieltexte einer vergleichenden Analyse unterzogen. Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, dass gerade die Übersetzungen die Komplexität dieses Bilderbuches erkennen lassen, das potenziell ein doppeltes Lesepublikum anspricht, wodurch auch die mal tiefere, mal weniger tiefe Kluft zwischen der Ausgangs- und der Zielkultur zu überwinden ist.

Keywords
Eigennamen; Einbürgerung und Verfremdung; kroatische Übersetzungen; Martin Krpan z Vrha; Paratextualität; slowenische historische Erzählung; Übersetzungsstrategien; vergleichende Analyse

Hrčak ID: 193808

URI
https://hrcak.srce.hr/193808

[croatian] [english]

Visits: 269 *