hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

SEXISTISCHER DISKURS DER GESCHLECHTSIDENTITÄT

Branka Galić ; Odsjek za sociologiju, Filozofski fakultet, Sveučilište u Zagrebu

Puni tekst: hrvatski, pdf (1 MB) str. 305-324 preuzimanja: 1.889* citiraj
APA 6th Edition
Galić, B. (2004). Seksistički diskurs rodnog identiteta. Socijalna ekologija, 13 (3-4), 305-324. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/47822
MLA 8th Edition
Galić, Branka. "Seksistički diskurs rodnog identiteta." Socijalna ekologija, vol. 13, br. 3-4, 2004, str. 305-324. https://hrcak.srce.hr/47822. Citirano 03.07.2020.
Chicago 17th Edition
Galić, Branka. "Seksistički diskurs rodnog identiteta." Socijalna ekologija 13, br. 3-4 (2004): 305-324. https://hrcak.srce.hr/47822
Harvard
Galić, B. (2004). 'Seksistički diskurs rodnog identiteta', Socijalna ekologija, 13(3-4), str. 305-324. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/47822 (Datum pristupa: 03.07.2020.)
Vancouver
Galić B. Seksistički diskurs rodnog identiteta. Socijalna ekologija [Internet]. 2004 [pristupljeno 03.07.2020.];13(3-4):305-324. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/47822
IEEE
B. Galić, "Seksistički diskurs rodnog identiteta", Socijalna ekologija, vol.13, br. 3-4, str. 305-324, 2004. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/47822. [Citirano: 03.07.2020.]

Sažetak
Die Tatsache, dass wir als Männer und Frauen geboren sind, bedeutet notwendigerweise, dass wir verschiedene Leben leben. In Anlehnung an entwickelte feministische Ansätze, die der Machtverteilung zwischen den Geschlechtern problematisieren, wird in dieser Arbeit eine Analyse des sexistischen Diskurses unternommen. Verschiedene Varianten der traditionellen und der modernen Form dieses Diskurses lassen sich im Bewusstsein der untersuchten Bevöklerung Kroatiens erkennen, und zwar in verschiedenen gesellschaftlichen Verhältnissen, die Einzelne, Familien, Arbeit zu Hause und auf dem Markt, die Politik usw. miteinbeziehen.
Die Aufdeckung des sexistischen Diskurses der Geschlechtsidentität in der kroatischen Gesellschaft wurde durch eine empirische Untersuchung der Meinungen kroatischer Bürger durchgeführt, und zwar nach dem konzeptuellen Modell des "traditionellen" und des "modernen" Sexismus. Das Ziel war es, die zugrundeliegende Struktur sexistischer Konzepte aufzudecken, sowie den Einfluss anderer Variablen (Ehestand, regionale Zugehörigkeit, AltersB und Bildungsunterschiede) auf diese Konzepte. Die Ergebnisse haben unsere Hypothese bestätigt, dass es der vorwiegend männliche, ältere und weniger gebildete Teil der kroatischen Bevölkerung ist, der in seinem Bewusstsein vielfätige traditionelle und moderne Sexismen pflegt. Dies entspricht den Ergebnissen anderer zahlreicher Studien, in denen derselbe Themenbereich behandelt wird.

Ključne riječi
Feminismus; kroatische Gesellschaft; Modernismus; Mann; Partiarchat; Geschlecht; Geschlechtsidentität; Geschlechtsverhältnis; Geschlechterrolle; Sexismus; Geschlecht; Traditionalismus; Frau

Hrčak ID: 47822

URI
https://hrcak.srce.hr/47822

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 3.960 *