Skoči na glavni sadržaj

Prethodno priopćenje

https://doi.org/10.21464/sp36108

Ein ehrlicher Rückblick auf Franklin – wie ein sechzigjähriger Fall zukünftige Ungerechtigkeiten abwehren könnte

Toni Buterin orcid id orcid.org/0000-0003-0725-1008 ; Sveučilište u Rijeci, Medicinski fakultet, B. Branchetta 20, HR–51000 Rijeka
Iva Rinčić ; Sveučilište u Rijeci, Medicinski fakultet, B. Branchetta 20, HR–51000 Rijeka; Sveučilište u Rijeci, Fakultet zdravstvenih studija, V. Cara Emina 5, HR–51000 Rijeka
Amir Muzur orcid id orcid.org/0000-0002-9770-6733 ; Sveučilište u Rijeci, Medicinski fakultet, B. Branchetta 20, HR–51000 Rijeka; Sveučilište u Rijeci, Fakultet zdravstvenih studija, V. Cara Emina 5, HR–51000 Rijeka


Puni tekst: engleski pdf 350 Kb

str. 125-137

preuzimanja: 140

citiraj

Puni tekst: hrvatski pdf 350 Kb

str. 136-136

preuzimanja: 80

citiraj

Puni tekst: njemački pdf 350 Kb

str. 137-137

preuzimanja: 79

citiraj

Puni tekst: francuski pdf 350 Kb

str. 137-137

preuzimanja: 62

citiraj


Sažetak

Über die Rolle von Rosalind Franklin, Chemikerin und Röntgenkristallografin, in einer der wichtigsten Entdeckungen des 20. Jahrhunderts – der Entdeckung der helikalen DNA-Struktur – wird geraume Zeit debattiert. Obgleich zahlreiche Protagonisten diverse Versionen der Ereignisse anboten, die der Veröffentlichung von Watsons und Cricks berühmtem Aufsatz in der Zeitschrift Nature im April 1953 vorausgingen, ist es nichtsdestoweniger offenkundig, dass ein schwerwiegender Verstoß gegen die Forschungsethik begangen wurde. Indem sie die Kontroverse um Franklins wohlverdienten, aber nicht erhaltenen Nobelpreis ergründen, legen die Verfasser dieser Arbeit nahe, dass der Prozess der Nominierung und Vergabe des Nobelpreises revidiert werden könnte, um künftigen, mit Franklins Fall vergleichbaren Ungerechtigkeiten aus dem Weg zu gehen. Den Autoren zufolge könnte dies erreicht werden, indem man auf Alfred Nobels ursprüngliche Idee zurückgreift, den Preis an diejenigen auszuhändigen, „die im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht haben“, oder indem man gestattet, Verstorbene sowohl zu nominieren als auch zu belohnen.

Ključne riječi

Rosalind Franklin, Forschungsethik, Nobelpreis, Geschichte der DNA, Ungerechtigkeit

Hrčak ID:

257912

URI

https://hrcak.srce.hr/257912

Podaci na drugim jezicima: engleski hrvatski francuski

Posjeta: 855 *