Skoči na glavni sadržaj

Ostalo

Bilanz zwischen produktion und verbrauch von Schweinefleisch in Kroatien

prof. Ivo Grgić orcid id orcid.org/0000-0003-3900-4925 ; Agronomski fakultet Sveučilišta u Zagrebu, Svetošimunska 25, Zagreb
Magdalena Zrakić, mag. ing. agr. orcid id orcid.org/0000-0002-0577-1109 ; Agronomski fakultet Sveučilišta u Zagrebu, Svetošimunska 25,
doc. Lari Hadelan orcid id orcid.org/0000-0002-8499-0771 ; Agronomski fakultet Sveučilišta u Zagrebu, Svetošimunska 25


Puni tekst: hrvatski pdf 620 Kb

str. 138-144

preuzimanja: 1.104

citiraj

Puni tekst: engleski pdf 500 Kb

str. 160-165

preuzimanja: 448

citiraj


Sažetak

Die Produktion und der Verbrauch von Schweinefleisch stellen in vielen Ländern einen bedeutenden Anteil an der Gesamtproduktion und dem Verbrauch von Lebensmitteln dar. Die Nachfrage nach Schweinefleisch hängt vom Zuwachs der Bevölkerung und deren Einkommen ab, die Produktion darüber hinaus auch noch vom Viehfutterpreis, insbesondere von Mais. Die größten Schweinefleischproduzenten sind Asien (57,4%), gefolgt von Europa (23,6%) und Nord- und Südamerika (17,4%). Die wichtigsten Schweinefleischproduzenten weltweit sind China (51%), die USA (9%) und Deutschland (4%). Ungeachtet jährlicher Abweichungen ist die Schweinezahl in Kroatien im Zeitraum von 2000 bis 2012 in einem ständigen Rückgang; diese Tendenz sollte sich bis zum Jahr 2016 weiter fortsetzen. Dasselbe gilt für den Selbstversorgungsgrad, der in 2016 etwas über 50% betragen sollte. Das Defizit der nationalen Produktion sollte durch die Einfuhr von Schlachtschweinen, Schweinefleisch und Fleischerzeugnissen, größtenteils aus anderen EU-Ländern, ausgeglichen werden. Die ungenügende Produktion von Schweinefleisch ergibt sich in erster Linie aus der niedrigen Konkurrenzfähigkeit der nationalen Produktion aufgrund einer relativen geringen Schweinezahl pro Hersteller, veralteter Technologien und hoher Maispreise auf dem Weltmarkt. Ein bedeutender Schritt nach vorne für einen Großteil von produktionsmäßig kleinen Produzenten ist die Änderung der Zusammensetzung der Schweinerassen und die Erzeugung von Produkten mit Mehrwert wie zum Beispiel von Kulen (Rohwurstspezialität), Schinken, Pršut (luftgetrockneter Schinken) usw.

Ključne riječi

Schweinefleisch, Bilanz zwischen Produktion und Verbrauch, Selbstversorgung, Kroatien

Hrčak ID:

138236

URI

https://hrcak.srce.hr/138236

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski talijanski španjolski

Posjeta: 2.859 *